Forschung am Institut für Rechtsinformatik

Das Institut für Rechtsinformatik bearbeitet die durch die rasante technologische Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologie aufgeworfenen Rechtsfragen in ihrer gesamten Breite und Tiefe. Die Forschungsschwerpunkte liegen im Datenschutzrecht, im Recht des geistigen Eigentums, im Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs, in den Fragen des internationalen Rechts, in der Internetregulierung, in alternativen Entwicklungs- und Vertriebsmodellen, in der Rechtsinformatik und in den methodischen Fragestellungen, die durch die Informationstechnologie aufgeworfen werden. Die Forschung am Institut für Rechtsinformatik ist international ausgerichtet und in ein Netzwerk europäischer und internationaler Forschungskooperationen eingebunden. Besonderen Stellenwert genießt zudem die interdisziplinäre Forschung in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus den Bereichen Informatik- und Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften und Medizin sowie den Gesellschaftswissenschaften. Im Forschungsleitbild des Instituts verbinden sich praxisorientierte Forschungsprojekte und grundlagenorientierte Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Fachverlagen.

Prof. Dr. Nikolaus Forgó

 

Kontakt:

Raum Nr.: II/839
Telefon: +49-511/762-8159
Geschäftszimmer: +49-511/762-8161
E-Mail: forgo@iri.uni-hannover.de

 

Forschung

Wir beschäftigen uns mit allen juristischen Fragen des Einsatzes von Informationstechnologie. Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere im Datenschutz- und Datensicherheitsrecht sowie in immaterialgüter- und verbraucherschutzrechtlichen Fragen der IT.

 

 

Aktuelles

  • Publikation: Nikolaus Forgó/Marcus Helfrich/Jochen Schneider (editors), Betrieblicher Datenschutz Rechtshandbuch, München: Beck 2013, 1035 pages

Weitere Bereiche

Forschungsprojekte »

 

Publikationen »

 

Prof. Dr. Christian Heinze, LL.M. (Cambridge)

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Immaterialgüterrecht, insbesondere Patent- und Markenrecht 

 

Kontakt:

Raum Nr.: II/826
Telefon: +49-511/762-8160
Geschäftszimmer: +49-511/762-8161
E-Mail: heinze@iri.uni-hannover.de

 

 

Forschung

Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls liegen im Patent- und Markenrecht, im Europäischen und Internationalen Immaterialgüterrecht, im Verfahrensrecht, im Europäischen und Internationalen Privatrecht sowie in ausgewählten Materien des Bürgerlichen Rechts, insbesondere des Immobilienrechts.

Aktuelles

  • Keine Bereicherungsansprüche des Werkunternehmers bei Schwarzarbeit, Kommentierte BGH-Rechtsprechung Lindenmaier-Möhring (LMK) 2014, 360329
  • Europäisches Wettbewerbsrecht, in: Otto Teplitzky/Matthias Leistner/Karl-Nikolaus Peifer (Hg.), UWG –Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Großkommentar, Erster Band: Einleitung, §§ 1-3, 2. Auflage, de Gruyter Berlin 2014, S. 106-330

Weitere Bereiche

Forschungsprojekte »

 

Publikationen »

 

Prof. Dr. Jan Eichelberger, LL.M.oec

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Immaterialgüterrecht und IT-Recht

 

Kontakt:

Raum Nr.: II/809
Telefon: +49-511/762-8286
Geschäftszimmer: +49-511/762-8161
E-Mail: jan.eichelberger@iri.uni-hannover.de

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Haftungs- und Schadensrecht
  • Recht des Geistigen Eigentums
  • Medizinrecht
  • Privatversicherungsrecht (insbesondere Recht der PKV)
  • Verfahrensrecht (insbesondere im Kontext der anderen Forschungsinteressen)

Aktuelles

  • veröffentlicht: Abstrakte Farbmarken - Schutzvoraussetzungen und Schutzumfang, in: GRUR 2016, 138-145
  • veröffentlicht: Anm. zu EuGH, Urt. v. 22.10.2015 - C-20/14 - BGW/Scholz (markenrechtliche Verwechslungsgefahr zwischen Kombinationsmarke und Buchstabenfolge), in: EuZW 2016, 154-155
  • veröffentlicht: Hyperlinks, die Urheberrechtsrichtlinie und der EuGH - Gedanken zu den Entscheidungen Nils Svensson/Retriever Sverige und BestWater International, in: Festschrift für Hans-Jürgen Ahrens, 2016, S. 181-192
  • online: §§ 841, 845-853 BGB, in: Beck'scher Online-Großkommentar BGB
  • veröffentlicht: Media Bias im Spannungsfeld von Wettbewerbs- und Medienrecht - Zur Tarnung kommerzieller Interessen im Internet, in: Stern/Peifer/Hain (Hrsg.), Media Bias im Internet - Tendenzfreiheit und Vielfalt von Medien(inhalten), 2016, S. 161-179
  • veröffentlicht: Anm. zu OVG NRW, Urt. v. 16. 6. 2015 – 8 A 2429/14 (Zugang zu dienstlichen Durchwahltelefonverzeichnissen nach dem IFG-Bund), in: K&R 2015 (im Erscheinen)
  • veröffentlicht: Apple Store, Steiff-Teddybären, Sparkassen-Rot und Gelbe Wörterbücher – Schutzvoraussetzungen und Schutzumfang bei nichtkonventionellen Markenformen, in: TFM [Ticaret ve Fikri Mülkiyet Hukuku Dergisi = Journal of Commercial and Intellectual Property Law] 2015, 75-78

Weitere Bereiche

Publikationen »

 

Vorträge »

Prof. em. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Kilian

Kontakt:

Raum Nr.: II/837
Telefon: +49-511/762-8165
Fax: +49-511/762-8290
E-Mail: kilian@iri.uni-hannover.de
Sprechstunde: nach Voranmeldung im Sekretariat

 

Forschung

Die Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der elektronischen Verträge, Datenschutzrecht und europäischen Wirtschaftsrecht.

Aktuelles

  • Neuauflage des Lehrbuchs Europäisches Wirtschaftsrecht (5.A.)

Aktivitäten

  • Durchführung des Doppelmasterprogramms mit der Universität Oslo
  • Regelmäßige Gastvorlesungen an der Universität Breslau/Wroclaw
  • EULISP- Einführungskurs
  • Computerrechtshandbuch, (Mit-) herausgabe und Aktualisierungen

 

Vorträge

  • Algorithmic Trading and Contract Formation Art. 10 and 12 ECC and new Developments (Speech at the International Chamber of Commerce Istanbul on 24th April 2014)
  • Electronic Contracts and the United Nations Convention on the Use of Electronic Contracts (Lecture at the Akdemiz University Antalya / Turkey on 28th April 2014)
  • The Regulation of High Frequency Trading (Seminar at Wroclaw University / Poland on 13th May 2014)
  • Snowden Documents and European Data Protection Law (Lecture at Wroclaw University / Poland on 14t May 2014)

 

Jüngste Publikationen

  • Aktuelle Berichte aus Deutschland, in: Computerrechtshandbuch, 30. A. 2011, Kap. 10, Rdnr. 1-29; Kap. 11, Rdnr. 1-11 (13 Seiten)
  • Rechtsschutz von Computersoftware in Europa, in: GRURInt 2011, 895-901
  • Consumer Protection in the Information and Telecomunications Technology Sector. Current State and potential Developments, in: Wydawnictwo Uniwersytetu Wrocławskiego, Wrocław 2011, pp. 9 - 31.
  • The first Decacde of CBKE - A Friend's View, in: Ewa Galewska / Sylwia Kotecka (Redakcja), X-Lecie CBKE, Wroclaw 2012, pp. 8 - 17.
  • Protección de los consumidores en el sector de las tecnologias de la información y las communicaciones. Situation actual y posibles tendencias, in: Revista de la Facultad de Derecho No. 32, Universidad de la Republica Uruguay, Montevideo 2012, 205-223.

Weitere Bereiche

Publikationen »

RAin Prof. Dr. Tina Krügel, LL.M.