Forgó/Helfrich/Schneider, Betrieblicher Datenschutz

Zu sämtlichen Bereichen unternehmerischer Aktivitäten gehört der Umgang mit Daten. Meist liegt eine Verarbeitung personenbezogener Daten vor, so dass der Datenschutz nahezu alle Unternehmensbereiche betrifft. Die Praxis zeigt jedoch, dass Datenschutz in vielen Fällen als "lästige" Pflicht verstanden wird, die dem eigentlichen unternehmerischen Ziel im Wege stehe oder nur schwerlich damit in Einklang gebracht werden könne. Dieses verbreitete Vorurteil ist jedoch weder mit der Rechtsrealität noch mit der Bedeutung der Verarbeitung personenbezogener Daten im Wirtschaftsleben vereinbar.
In jüngster Zeit haben Datenschutzskandale gezeigt, dass einerseits der Umgang mit personenbezogenen Daten ohne hinreichende Kenntnis oder Beachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen oder Voraussetzungen sehr medienwirksam sein kann. Andererseits macht die öffentliche Diskussion der datenschutzrechtlichen Verletzungshandlungen deutlich, dass in den Unternehmen voll ausgeprägte Datenschutz- und Datensicherheits-Mechanismen erforderlich sind, um die datenschutzrechtlichen Anforderungen zu erfüllen und wirkungsvolle Maßnahmen gewährleisten zu können. Dabei sind die Besonderheiten verschiedener Branchen, Geschäftsmodelle und Techniken zu berücksichtigen.
Das Handbuch gibt Unternehmen sowie deren internen und externen Beratern fundierte und zugleich an den Anforderungen der Praxis orientierte Hilfestellungen an die Hand, im unternehmerischen Alltag Rechts- und Planungssicherheit herzustellen.
 
 

Rezensionen

 

"(...) Fazit: Aufgrund der Vielfalt der behandelten Themen muss man das Rechtshandbuch nicht nur Personalern, sondern auch allen denjenigen innerhalb eines Unternehmens empfehlen, die sich mit sensiblen Daten befassen, welche sich auf (potenzielle) Kunden beziehen. Das im Buch erläuterte Recht folgt der technisch-wirtschaftlichen Entwicklung nach - wenn auch gewissermaßen nicht auf dem Fuße."
in: www.HRM.de 16.06.2014, zur 1. Auflage

 

"(...) Das Handbuch legt den Schwerpunkt auf die praktische Bewältigung derartiger Probleme. Die Anschaffung kann daher allen für den Datenschutz zuständigen betrieblichen Stellen empfohlen werden."
Jannis Sokianos, in: Gesellschaft für Produktionsmanagement e.V. 06/2014, zur 1. Auflage

 


"(...) Fazit: Das Handbuch zum betrieblichen Datenschutz überzeugt durch eine umfassende und praxisnahe Darstellung der Materie. Es sollte bei jedem Datenschutzbeauftragten auf dem Schreibtisch stehen."
Matthias Lachenmann in: AdVoice 01/2014, zur 1. Auflage

 

"(...) Mit „Betrieblicher Datenschutz" haben die Herausgeber und Autoren ein Werk geschaffen, das alle datenschutzrechtlichen Fragestellungen abbildet, die sich im Rahmen der Beratung von Unternehmen regelmäßig stellen können. Das Handbuch überzeugt durch seine hohe Aktualität und den stetigen Praxisbezug. Eine Anschaffung kann allen mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen konfrontierten Beratern wärmstens empfohlen werden. Der Forgó/Helfrich/Schneider bietet zudem auch denjenigen einen leichten Einstieg in komplexe Materien, die sieh aus wissenschaftlicher Sicht mit einer datenschutzrechtlichen Problematik eingehender befassen wollen. Die einzelnen Kapitel werden überwiegend auch den insoweit sehr hohen Ansprüchen gerecht."
Florian Albrecht in: www.zvr-online.de 06.03.2014, zur 1. Auflage

 

"(...) Dieses Handbuch folgt dem Anspruch, ein Instrument zur Bewältigung des datenschutzrechtlichen Alltags zu sein, mit dem typische Probleme rasch und zuverlässig erkannt und damit zusammenhängende Fragen beantwortet werden können. Es dient dazu, das Datenschutzrecht in Betrieben, Behörden und Unternehmen proaktiv zu gestalten und nicht nur darauf zu hoffen, dass schon nichts geschehen wird. Es ist praxisorientiert und bietet auch für solche Fragen Antworten an, die gerichtlich noch nicht abschließend geklärt sind.

Es kann behauptet werden, dass dieses neue Rechtshandbuch aus dem Hause C. H. Beck allen Personen dient, welche sich mit dem Thema "Datenschutz" zu beschäftigen haben. Und das sind nicht nur Geschäftsführer, Rechtsabteilungen und deren Berater, Unternehmensberatungen, Rechtsanwälte sowie interne und externe Datenschutz- und Datensicherheitsbeauftragte. Eine hervorragende erste Auflage.

PHK Ass. jur. Dirk Weingarten in: Staatsanzeiger für das Land Hessen - 10 Februar 2014, Seite 153.

 

"Das Datenschutzrecht hat sich in den letzten Jahren zu einem immer wichtigeren Faktor in der rechtlichen Beratung von Unternehmen entwickelt. Längst ist klar, dass es ohne Datenschutz nicht mehr geht und die Befolgung der gesetzlichen Vorgaben auch einen Wettbewerbsvorteil bilden kann.

Die Herausgeber des Rechtshandbuchs „Betrieblicher Datenschutz“ sind wie die Bearbeiter der einzelnen Kapitel allesamt anerkannte Experten. Unter ihnen finden sich neben Hochschullehrern und Rechtsanwälten auch Vertreter aus der Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und der Gerichte. Gerade dieser Mix der Bearbeiter macht das Werk für jeden Praktiker interessant, da die Sachverhalte aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden. Die Bearbeitungen zeichnen sich dabei alle durch ihren hohen Praxisbezug aus. Ergänzend wird aber auch immer wieder die Rechtsentwicklung auf europäischer Ebene angesprochen, ohne dass diese Erläuterungen das Werk zu theoretisch werden lassen.

Das Werk umfasst auf 1033 Seiten insgesamt 13 Teile und bietet damit eine sehr umfangreiche Darstellung datenschutzrelevanter Sachverhalte. Begonnen wird mit allgemeinen datenschutzrechtlichen Grundlagen sowie Strukturen und Datenschutzorganisation, was insbesondere für Praktiker, die nicht ständig mit diesem Bereich zu tun haben, sehr erfreulich ist. Danach folgen Abschnitte zu Archivierung und Entsorgung, Datenschutz und Personal, Datenschutz im Unternehmen, Outsourcing, Datenschutz in Kommunikationsformen, E-Commerce, Gesundheitssektor, Information als Wirtschaftsgut, Datensicherheit, Konfliktmanagement sowie zu Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. Besonders hervorzuheben ist dabei der von Cornelius bearbeitete Teil zu den strafrechtlichen Sanktionen, da diese auch in der Praxis immer mehr an Bedeutung gewinnen werden.

Der Praktiker findet zu fast allen Beratungsfragen Ausführungen, die die tägliche Arbeit unterstützen. Sehr erfreulich ist dabei, dass auch aktuelle Themen wie Safe Harbour, Cloud Computing, RFID, Social Media oder Bring your own Device (BYOD) ausführlich behandelt werden. So hilft das Handbuch auch bei der Beratung zu Themen, die von Mandanten derzeit häufiger nachgefragt werden.

Die ausführliche Literaturübersicht, die jedem Kapitel vorangestellt ist, sowie das ausführliche Stichwortverzeichnis erleichtern die Recherche und die tiefergehende Auseinandersetzung mit der Materie. Aufgrund des Redaktionsschlusses ist Rechtsprechung meist bis ca. Oktober 2013 berücksichtigt.

Das Rechtshandbuch ist bietet einen hervorragenden Überblick und gleichzeitig eine beachtliche Tiefe bei der Behandlung einzelner datenschutzrechtlicher Themen. Es kann daher jedem für die datenschutzrechtliche Beratung empfohlen werden."
Expertenstimme von Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Stephan Schmidt, zur 1. Auflage