Konzept

Konzept der iVorlesung ist es, eine herkömmliche Vorlesung interaktiver zu gestalten. Die Idee dazu stammt vom Leiter des Lehrstuhls für Zivilrecht und Recht der Wirtschaft, Herrn Prof. Dr. Dr. Salje, in dessen Vorlesungen das Tool bereits zum Einsatz kommt.
 
Die Mitarbeiter des IRI haben diese Idee anhand eines selbsterstellten Online-Fragetools umgesetzt. Dieses Fragetool steht den Studierenden während der Vorlesung online zur Verfügung, sodass sie mit einem internetfähigen Endgerät (etwa einem Laptop oder Smartphone) jederzeit darauf zugreifen und über eine entsprechende Eingabe in Echtzeit Fragen an den Dozenten richten können.

 

Die Fragen gelangen auf diesem Wege auf den Präsentations-Laptop, mit dem der Dozent seine Vorlesung hält. Er hat nun die Möglichkeit, einzelne Fragen über einen Beamer dem gesamten Forum sichtbar zu machen.

 

Auf diesem Weg wird es für den einzelnen Studierenden in Vorlesungen mit hohen Teilnehmerzahlen erheblich leichter, seine Hemmungen zu überwinden und vor großem Publikum Fragen zu stellen. Zudem können so auch Fragen aus den "hintersten Reihen", die aufgrund der Akustik sonst nur schwer vernehmbar wären, dem gesamten Forum einfach und schnell zugänglich gemacht werden.

Online-Fragetool