Ass. iur., LL.M. Simon Graupe

Simon Graupe

   

Berufliche Tätigkeiten

seit 2015

Nebenamtlicher Lehrbeauftragter am Niedersächsichen Studieninstitut für kommunale Verwaltung e.V.

seit 2014

 Promotion im Datenschutzrecht bei Prof. Dr. Nikolaus Forgó am Institut für Rechtsinformatik der Leibniz Universität Hannover

seit 2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechtsinformatik und Mitarbeiter des Datenschutzbeauftragten der Leibniz Universität Hannover

seit 2014 Dozent in den u.g. Lehrveranstaltungen
2011 - 2013 Rechtsreferendar am Oberlandesgericht Celle (Stationen: u.a. bei der Nds. Landesmedienanstalt und der Google Germany GmbH)
seit 2009 Korrekturassistent im Strafrecht und Zivilrecht
2006 - 2009 Studentische Hilfskraft am Dekanat der juristischen Fakultät als Erstsemestertutor

 

 

 

Wissenschaftliche Qualifikationen

2010 - 2011

Masterstudiengang EULISP an der Leibniz Universität Hannover und der Katholieke Universiteit Leuven (Belgien)

Sommer 2010 Teilnahme an der International Summer School in IT- and IP-Law der Leibniz Universität Hannover

2009 - 2010

Schwerpunktstudiengang IT-Recht und Geistiges Eigentum an der Leibniz Universität Hannover

2004 - 2010

Studium der Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover

 

 

 

Lehrveranstaltungen

 

Arbeitsgemeinschaft im Strafrecht BT
Arbeitsgemeinschaft im Strafrecht AT
Rechtliche Stolpersteine im digitalen Raum (Weiterbildungsveranstaltung an der
Leibniz Universität Hannover)
Datenschutz in Forschung, Lehre und Verwaltung
(Weiterbildungslehrgang an der Leibniz Universität Hannover)
Datenschutz für IT-Beauftragte und Administratoren
(Weiterbildungsveranstaltung an der Leibniz Universität Hannover)

 

 

 

Projektarbeit

Synergy Grant (seit November 2014)
LinkedUP (bis Oktober 2014)

 

 

 

Publikationen

Titel erschienen in Mitautoren

Onlinelehre 2017 zwischen Open Access, § 52 a UrhG und
Verlagsangeboten (Tagungsbericht)

ZD-Aktuell 2017, 04231  

Gutachten "Rechtliche Aspekte von E-Assessments an Hochschulen" 

DuEPublico Juni 2016

Prof. Dr. Nikolaus Forgó,

Ass. iur. Julia Pfeiffenbring

Urheberrechtsfragen der der Online-Lehre: Aktuelle Rechtlage 

und anstehende Entwicklung (Tagungsbericht)

MMR-Aktuell 2016, 377056  

Ass. iur. Julia Pfeiffenbring

Hürden der Datennutzung

DUZ 2/2016, S. 73-75

Prof. Dr. Nikolaus Forgó,

Ass. iur. Julia Pfeiffenbring

Datenschutzrechtliche Fragen der personenbezogenen

Bildungsdokumentation in Deutschland und Österreich

DDS 4/2015, S. 341 - 351

Prof. Dr. Nikolaus Forgó,

Ass. iur. Julia Pfeiffenbring

Datenschutzrechtliche Bewertung des ersten bundesweiten

Pilotprojekts einer "Section-Control"

ZD-Aktuell 2015, 04650  

Datenschutzrechtliche Unzulässigkeit vs. Beweissicherung -

Der Gebrauch von sog. Dash-Cams im Straßenverkehr

ZD-Aktuell 2014, 04280 Ass. iur. Julia Pfeiffenbring


Vorträge

Titel                          Veranstaltung/Datum
Gesundheitsdatenschutz im Betrieb am Beispiel von Fitnessarmbändern Vortrag am Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft,
28.01.2017, Hannover
Dashcams, Augmented Reality, Fitnessarmbänder & Co.: Wer
überwacht eigentlich wen?
Die Nacht, die Wissen schafft 12.11.2016, Hannover